Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Alles Mögliche über Gitarren und Musik.....unsortiert. 

 

Stromgitarre spielen, ein teures Hobby ?

 

Diese Frage taucht immer wieder auf...viele Nicht - Musiker glauben immer noch dass man für gutes Equipment ein kleines Vermögen investieren muss. Hier mein Versuch etwas Licht ins Dunkel zu bringen. 

Inzwischen ist das Angebot an preisgünstigen Instrumenten und Verstärkern einfach riesig. Hier mal ein Beispiel für eine Profi - Ausstattung mit der man sich auf jeder Bühne sehen lassen kann. Achtung: das ist nur meine subjektive Auswahl....in diesem Preissegment tummeln sich zahlreiche , alternativen Hersteller die qualitativ , absolut gleichwertige Instrumente/Verstärker/Effekte anbieten! Der Käufer hat hier inzwischen wirklich die Qual der Wahl. 

 

Ein Engl Screamer Vollröhren -  Combo für ca. 1000 EUR:

 

Der Engel Screamer kann Clean,Crunch, Lead und Mega mit einer gemeinsamen Klangregelung und hat einen eingebauten Federhall.

dazu noch eine amtliche Stratocaster. Hier eine orginal Fender Classic Player für ca. 1000 EUR:

StratStrat

 

dazu noch ein, zwei Bodeneffekte und etwas Zubehör (Stativ, Kabel etc.) für insgesammt etwa 500 EUR....

Beispiel Bodeneffekte:

TC Elektronics Chorus ca. 100 EUR:

 

TC Elektronics Delay ca.100 EUR:

 

 

macht dann zusammen maximal  2.500 EUR ! Wohlgemerkt, wir reden hier bereits von einer professionellen Ausstattung mit der man sich auf jeder Bühne dieser Welt sehen lassen kann ! Noch dazu handelt es sich bei meinem Beispiel um Neuware, im gebrauchten Zustand ist sowas auch schon mal für die Hälfte zu haben. Eine amtliche Erstaustattung für einen Einsteiger/Anfänger gibt's neu bereits schon ab ca. 500 EUR!

 

Fazit: Stromgitarrenspielen ist zum Glück keine Frage des Geldes! 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?